Beste Kaffeebohnen von Rio Rica

Die allererste Tasse Espresso Rio Rica wurde 1969 in einer kleinen Handwerkswerkstatt in der Altstadt von Pesaro (Marken) serviert.

Seit Jahrzehnten breiteten sich dort durch die Gassen und Plätze des Stadtzentrums die herrlichen Aromen und Düfte frisch gerösteter Rio Rica Kaffee aus. Erst Mitte 80-er Jahre richtete die Familie Galeazzi im Industriegebiet der Villa Fastiggi (Pesaro) ihre neue Rösterei Rio Rica her.

Neugierig macht die Wahl der wohlklingenden Marke durch die Gründer. Die Marke Rio Rica ist ein Hinweis auf die Kaffeegebiete, aus denen der Rohkaffee für ihre damals erste Mischungen bezogen wurden, nämlich Brasilien (in gedanklicher Vorstellung ist damit Rio de Janeiro vertreten) sowie Costa Rica. Simpel ist die Idee wie ein Kindesgedanke und so klangvoll wie selten ein Markenname.

Der Röster Rio Rica produziert seine eigenen Mischungen nach der traditionellen Methode des "separaten Röstens" mit "indirektem Feuer". Die einzelnen ausgewählten Sorten werden verschiedenen Temperaturprofilen ausgesetzt, die für etwa 15 Minuten bis zu 200-230 °C erreichen. Die Methode und die Erfahrung von Rio Rica garantieren die Farbgleichmäßigkeit jeder Kaffeebohne und die korrekte Bildung verfeinerter Aromen der Rio Rica Espresso und Cappuccino.

<<
Produkt zur Wunschliste hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt.